Gemeinde: Asparn an der Zaya
‹ vorheriges Projekt nächstes Projekt ›

Der Druide von Asparn

Seit Jahren ist die Asparner Märchenkiste an bestimmten Wochenenden unterwegs. Ein Projekt, das im Rahmen der G 21 nach einer Idee von Michael Rosenberg und Gudrun Zawrel Eberlein erfolgreich umgesetzt wird: Basteln, Singen, Tanzen, Erzählen und Malen oder einfach nur Zuhören und in das Reich der Fantasie eintauchen. Das Märchenthema wird mit einem Märchenweg ausgebaut. Der Weg hat mehrere Stationen, jede beinhaltet ein Kapitel  der Geschichte „Der Druide von Asparn“ - wobei die Zeitreise zurück zur Gründung von Asparn geht. Im Verlauf des Weges müssen die BesucherInnen einige Aufgaben bewältigen.

Das Projekt wurde seitens der NÖ Dorferneuerung unterstützt.

Marktgemeinde Asparn an der Zaya
www.asparn.at

 

 

NÖ.Regional.GmbH - Büro Weinviertel

Kontakt:

weinviertel(at)noeregional.at


Asparn an der Zaya G21-Logo
Asparn an der Zaya G21-Logo
Top 5 KREF Preisträger Preisträger Neue Projekte

Suche verändern:

Governance Lokales Management für Zukunftsbeständigkeit Natur und Umwelt Verantwortungsbewusster Konsum und Lebensstil Kommunalplanung und Raumentwicklung Verbesserte Mobilität, weniger Verkehr Gesundheit und Freizeit Zukunftsbeständige lokale Wirtschaft Soziale Gerechtigkeit Von lokal zu global